Herzlich willkommen :)



Hallo an alle!

Schön, dass ihr mich hier besucht :) Wer das regelmäßig tut, begleitet mich auf diesem Blog durch mein Autorenleben, erfährt topaktuell was für Fehler mir beim Schreiben unterlaufen und was es neues aus meiner Feder gibt.

Ich berichte darüber, wie ich arbeite und woran. Was ich mache, wenn ich mal einen Durchhänger habe und wann es weitergeht, welche Fortschritte meine Projekte machen usw. Natürlich interessiert mich dabei auch immer eure Meinung, die ihr mir gerne auch als Kommentar unter den Beiträgen hinterlassen könnt :)

Noch eine kleine Anmerkung: Alle Grafiken dieser Seite stammen aus der Hand des Illustrators Marcel Hampel, der mein Buch "Der Tintenschnüffler und die Weltenweber" mit vielen tollen Bildern unterstützt hat.
Hauptberuflich fertigt er Spielgrafiken für diverse nationale und internationale Spieleentwicklungsfirmen an. Einige davon könnt ihr auf der Seite der Subatomic-Studios sehen, wo er an Fieldrunners 2 mitgearbeitet hat :)


Außerdem hat er in diesem Jahr, zusammen mit einem Kollegen, sein eigenes Spiel fertig gestellt. News zu "Nory's Escape" könnt ihr hier über Facebook mitverfolgen :)



Herzliche Grüße
Iris Deitermann

Samstag, 3. März 2012

Was gibt es neues?

Nachdem mir die Dialoge und Erzählpassagen die Nerven geraubt haben, ich mich irgendwann total darin verrannt habe und mehrmals von vorne angefangen bin, habe ich das dann fürs Erste abgeschlossen. Zumindest bis die nächsten Änderungen anstehen. 

Im Moment wird im Hintergrund fleißig an den Illustrationen gearbeitet. Nachdem einige Entwürfe ja schon in die Richtung gingen, in der die Figur letztlich auch abgebildet werden soll, kommt jetzt der Teil der Arbeit, in dem die Bilder an den Text angepasst werden müssen. Stellt euch das bloß nicht so leicht vor. Bei jedem Bild muss neu entschieden werden, ob es ein ganzseitiges Bild sein soll oder vielleicht nur ein Vignette, welche Szene eignet sich überhaupt, welche eher nicht. Welchen Stil soll das Ganze bekommen? Die ganzen Faktoren, die es zu bedenken gibt, habe ich nun ausschließlich in den Ermessensbereich des Künstlers gelegt. 

Anbei ein kurzes Beispiel. Ich habe im Text von einigen Masken geschrieben, die eine nicht ganz unwichtige Rolle für die Handlung spielen. Eigentlich hatte ich mir dabei etwas in Richtung Balimasken ausgedacht. 
Allerdings, wenn man sie sich dann so anschaut, sollte man überdenken, ob sie für die Zielgruppe die richtige Richtung sind. Nachdem die ersten Masken gezeichnet worden waren und Marcel einige Zweifel geäußert hatte, musste ich ihm Recht geben. Also haben wir versucht, eine neue Richtung zu finden, die zwar immer noch ein bisschen Bali hat, aber "ungefährlicher" aussieht. 

Hier das Resultat der ersten Skizzen:




Dies sind natürlich nicht alle Entwürfe, die gemacht wurden :) Aber ich denke, man bekommt eine ungefähre Vorstellung davon, wie viel Arbeit in jedem Detail steckt, dass eine Illustration am Ende ausmacht. 














Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen