Iris Deitermann

Iris Deitermann

Herzlich willkommen :)

Hallo an alle!

Schön, dass ihr mich hier besucht :) Wer das regelmäßig tut, begleitet mich auf diesem Blog durch mein Autorenleben, erfährt topaktuell was für Fehler mir beim Schreiben unterlaufen und was es neues aus meiner Feder gibt.

Ich berichte darüber, wie ich arbeite und woran. Was ich mache, wenn ich mal einen Durchhänger habe und wann es weitergeht, welche Fortschritte meine Projekte machen usw. Natürlich interessiert mich dabei auch immer eure Meinung, die ihr mir gerne auch als Kommentar unter den Beiträgen hinterlassen könnt :)

Noch eine kleine Anmerkung: Alle Grafiken dieser Seite stammen aus der Hand des Illustrators Marcel Hampel, der mein Buch "Der Tintenschnüffler und die Weltenweber" mit vielen tollen Bildern unterstützt hat.
Hauptberuflich fertigt er Spielgrafiken für diverse nationale und internationale Spieleentwicklungsfirmen an. Einige davon könnt ihr auf der Seite der Subatomic-Studios sehen, wo er an Fieldrunners 2 mitgearbeitet hat :)



Herzliche Grüße
Iris Deitermann

Mittwoch, 31. Oktober 2012

Neuerung - Pinnwand

Auf Nachfrage, habe ich heute einen Bereich eingerichtet, in dem ihr mir gerne ein paar Worte hinterlassen könnt, ohne, dass sie mit den Posts verschwinden, die sich ins Archiv zurückziehen :) Ganz egal, was ihr mir gerne sagen möchtet... ob es um Anregungen oder Kommentare zu meinen Beiträgen geht, ob euch einfach die Schreiblust überfällt oder ihr hier eure Gedanken austauschen möchtet... Ab jetzt könnt ihr das nicht nur unter den einzelnen Beiträgen tun, sondern auch auf meiner Pinnwand, die ihr über den Link oder oben über den Seitenreiter "Pinnwand - hinterlasst mir eine Notiz" erreicht. :)

http://iris-deitermann.blogspot.de/p/pinnwand-hinterlasst-mir-eine-notiz.html

Herzliche Grüße
Iris

Update: Leseblüten - Weihnachtszauber 2012

Hallo ihr Lieben,

gestern ist bei mir die Korrekturversion meines Gedichtes "Die innere Stimme" eingetrudelt, zusammen mit der Info, dass das Buch des Piepmatz-Verlages bald in den Druck geht :) Ich freue mich schon sehr darauf und damit vor allem auf die bevorstehende Vorweihnachtszeit. Plätzchen backen, Geschichten lesen, dicke Wollsocken (sofern sie als Paar aus der Wäsche zurückkommen *hust*), Schnee, Zimt- und Vanilleduft uuuuuuuuund viele tolle Märchenfilme. Ich habe tatsächlich schon meine ersten Geschenke von den ganzen Wunschzetteln hier beim Weihnachtsmann bestellt, einige beim Christkind, je nachdem wer gerade zuständig war. :) Geht gar nicht anders, wenn die Geschäfte schon voller Lebkuchenangebote sind :D

Dass jetzt passenderweise auch noch ein Gedicht von mir in einem Buch für diese Zeit erscheint, rundet das Ganze für mich natürlich noch ab und ich freue mich sehr, sehr, sehr darüber (jaaaaa, immer noch) :)

Sobald die Bücher da sind, zeige ich sie euch natürlich gerne und erzähle außerdem, was für spannende Dinge sich sonst noch zwischen den beiden Buchdeckeln verbergen :) Wie heißt es doch so schön? Die Mischung macht's ;)

Sooooo, genug gequatscht... :D

Allen noch einen schönen Mittwoch und herzliche Grüße :)
Iris


Mittwoch, 24. Oktober 2012

Interview für die Schülerzeitung :)

Hallo ihr Lieben,

heute hatte ich Besuch von drei jungen Damen, die auf eine der hiesigen Grundschulen gehen. Sie hatten mich in der letzten Woche um einen "Interviewtermin" gebeten, der für heute angesetzt war.

Die drei waren wirklich gut vorbereitet. Sie hatten einen Zettel mit Fragen dabei, auf die sie eine Antwort von mir erwarteten. Die habe ich natürlich gerne gegeben :) Unter anderem wollten sie wissen, wie ich zur Idee meines Buches kam, wie lange ich daran gearbeitet habe und was man braucht, um ein Buch zu schreiben.

Jetzt warte ich gespannt auf das Erscheinen der Schülerzeitung, an der im Moment fleißig gearbeitet wird. ;) Das Ergebnis werde ich euch natürlich nicht vorenthalten :)

Herzliche Grüße
Iris


Sonntag, 21. Oktober 2012

Update Leseecke: Lyra


Hallo ihr Lieben,

es gibt etwas Neues aus meiner Feder in meiner Leseecke :) Natürlich nicht nur für die Großen, sondern auch für die Kleinen - zum Selbst- und Vorlesen :)


Klappentext:
Traurigkeit und Einsamkeit machen sich in Lyra breit. Deshalb zieht sie sich an einen ruhigen Ort zurück, um ganz für sich allein zu sein. Zu dumm, dass die Fröhlichkeit nicht versteht, was mit Lyra los ist und ihr folgt, um sich mit ihr zu unterhalten...

Ich wünsche viel Spaß beim Lesen :)

Herzliche Grüße
Iris

Der Countdown läuft - eine herbstliche Auszeit

Hallo ihr Lieben,

im Moment lässt der goldene Herbst da draußen lauthals grüßen und lockt mit seinen warmen Farben, den hellen Sonnenstrahlen und der milden Luft jeden Draußen-sein-Muffel vor die Haustür. Das ging uns heute nicht anders. :)

Wir haben die Zeit und das Wetter genutzt um einen Spaziergang durch den Park zu machen. Eigentlich nichts besonderes, doch sind wir dabei an einem der Orte vorbeigekommen, an dem mich die Idee einer meiner Orte und seines Zaubers in meinem Buch einfach überrannt hat, als ich noch dabei war, es zu schreiben. :) Das war vielleicht ein seltsames Gefühl.



An diesem Ort, der eigentlich ganz unspektakulär daherkommt, ist eine Sache immer gleich: Egal wie windstill es auch ist, egal welches Wetter wir haben, immer und immer und immer hört man diese Bäume rauschen. ;)

Jaaaaaaa, das Rauschen der Bäume kann tatsächlich inspirierend sein. ;) Vielleicht ging es euch mit irgendetwas ja auch schon einmal so. :) Dann dürft ihr mir gerne davon erzählen. 

Da ich mich bei diesem Spaziergang an den Moment erinnert habe, wie ich in diesem Park die Szene zu diesen Bäumen schrieb und es jetzt nicht einmal mehr einen Monat dauert, bis der Tintenschnüffler erscheint, musste ich euch einfach davon erzählen. :)

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend und morgen einen tollen Start in die Woche :)

Herzliche Grüße
Iris







Sonntag, 14. Oktober 2012

Werbung Teil 3 - Osnabrück

Hallo ihr Lieben,

auch dieses Wochenende waren wir wieder ganz fleißig und haben uns, mit Flyern, T-Shirts und Postern in die Osnabrücker Innenstadt aufgemacht, um vor allem die Kleinen auf uns aufmerksam zu machen.
Die meiste Zeit über sind wir die Innenstadt rauf und wieder runter gewandert und haben den Kindern, die uns auf die Frage "Liest du gerne" mit "Ja" geantwortet haben, einen Flyer mitgegeben und auf die noch laufende Verlosung aufmerksam gemacht.
Irgendwie hatten wir das Gefühl, dass die Kinder aus Osnabrück, trotz voller Innenstadt, an diesem Tag lieber zu Hause geblieben sind. Natürlich könnte es auch sein, dass sie alle in Hunteburg waren, denn dort war an diesem Wochenende Ponymarkt.
Jetzt fragt man sich vielleicht "Warum fahren die denn nicht dahin?" - haben wir gemacht. Kinder allerdings zwischen Ponys und Fahrgeschäften für ein Buch zu begeistern ist so schwierig, dass es rein gar nichts gebracht hat und wir uns nach kurzer Zeit Osnabrück zugewendet haben. ;)



Dabei haben wir gelernt, dass es sehr viel effektiver ist, sich einen Standort zu suchen und dort zu bleiben. :) So können andere Interessierte uns sofort finden und wir finden auch alle, die die Innenstadt durchstreifen.
Eine Dame kannte den Tintenschnüffler bereits aus dem Internet, eine andere lief uns nach, um noch 2 Flyer zu bekommen. Eine Gruppe von jungen Mädchen und einem Jungen nahm die Flyer und freute sich, dass Marcel und ich persönlich anwesend waren, um sie zu verteilen. Zwei ältere Damen waren ganz angetan von unserem kleinen blauen Freund, haben sich nett mit uns unterhalten und viel gelacht. Eine andere Dame nahm sich die Zeit, sich und ihren beiden Kindern etwas vom Buch erzählen zu lassen und bot sogar an, Flyer mit in die Schule zu nehmen.

Ja, ich würde sagen, auch dieser Tag war sehr interessant. :) Ich bin gespannt, ob wir einen von all den Menschen, die wir getroffen haben, irgendwo einmal mit einem Buch in der Hand wiedersehen :) Vielleicht gewinnt ja sogar jemand von ihnen bei unserer Verlosung Buch und T-Shirt :)

An dieser Stelle noch einmal: NICHT vergessen mitzumachen :) Bis zum 10.11.12 habt ihr noch Zeit :) 

Hier nochmal der Link zur Verlosung:

Sperling-Verlag

Ich wünsche euch allen noch einen schönen Restsonntag, einen guten Start in die neue Woche und ein paar tolle Tage bis zum nächsten Wochenende :)

Herzliche Grüße
Iris

Mittwoch, 10. Oktober 2012

Werbung Teil 2 - Bremen

Hallo ihr Lieben,

an diesem Wochenende haben wir uns an der Werbungsmacherei in Bremen versucht. Dabei mussten wir feststellen, dass es einen großen Unterschied macht, ob man in einer kleinen Stadt wie Damme oder in einer großen Stadt wie Bremen zur Tat schreitet. Während sich die Menschen in einer kleinen Stadt gerne unterhalten lassen, sich die Zeit nehmen über Dinge zu plaudern und auch einfach mal beherzt zugreifen, wenn man ihnen einen Flyer anbietet, sieht die Welt in einer großen Stadt schon ganz anders aus.
Aber wen wundert das? Den ganzen Tag laufen irgendwelche Leute von irgendwelchen Firmen durch die Innenstadt und bieten an jeder Straßenecke Flyer an. Ich selbst bin schon ganz abgestumpft, was sowas angeht und ignoriere so etwas fast immer. Es ist im Gesamten nämlich einfach zu viel und man weiß schon gar nicht mehr, was einen interessiert und was nicht.

Aus genau diesem Grund haben wir beschlossen, uns die einzelnen Buchhandlungen vorzunehmen und Geschäfte, die Bücher anbieten.
Vor allem in den kleineren Buchhandlungen, in denen der Umgang noch sehr herzlich und persönlich ist, weitab von der Anonymität der Großstadt, wurden unsere Flyer gerne und mit Interesse genommen. In einer Buchhandlung haben wir uns sogar mit der Dame aus der Kinderbuchabteilung über das Buch unterhalten, weil sie schon den Flyer so süß fand.
In einer anderen Buchhandlung hingegen wurden wir sofort darauf aufmerksam gemacht, dass "privat-kommerzielle"-Werbung dort nicht erwünscht ist. Es scheint nicht sonderlich gängig zu sein, dass man als Autorin selbst für ein bisschen Werbung sorgt. Nachdem wir ein wenig über den Verlag gesprochen haben, hat die Dame hinter dem Tresen aber dann doch für sich selbst gerne einen Flyer genommen. Sie selbst liest nämlich ganz gerne Kinderbücher. Da die Chefin leider nicht im Haus war, konnte sie keine weiteren Flyer dabehalten, um sie auszulegen.
Nicht so schlimm, denn dafür konnten wir in der Buchhandlung genau daneben so einige Flyer bei Thalia lassen, die sogar einen Flyerständer für Buchflyer haben. Bei Interesse einfach in die obere Etage zu den Kinderbüchern fahren und direkt neben dem Ende der Rolltreppe zugreifen. :)

Auch wenn wir hier nicht persönlich an mögliche Interessenten herantreten konnten, sind wir zuversichtlich, dass unser kleiner blauer Freund durch einen Flyer die Aufmerksamkeit auf sich ziehen kann. :)

Ihr habt einen Flyer in Bremen gesehen oder mitgenommen und er hat euch gefallen? Dann nicht vergessen an der Verlosung teilzunehmen, die noch bis zum 10.11.12 läuft.

Egal ob für euch selbst, eure Kinder, Enkel oder jemanden dem ihr damit eine Freude machen könntet... mitmachen und vielleicht eines der beiden Bücher und T-Shirts gewinnen :)

Hier klicken, um mitzumachen:

http://www.facebook.com/Sperling.Verlag

Alle weiteren Infos erfahrt ihr einen Post unter diesem :)

Herzliche Grüße
Iris

P.S: Am kommenden Wochenende könnt ihr uns in der Osnabrücker Innenstadt treffen :) Wer sich gerne persönlich mit uns unterhalten möchte: Wir sind ganz einfach an den Tintenschnüffler-Shirts zu erkennen.



Freitag, 5. Oktober 2012

Verlosung - Tintenschnüffler-Shirt und Buch zu gewinnen

Hallo ihr Lieben,

unter allen Facebookusern verlost der Sperling-Verlag ein "Tintenschnüffler"-T-Shirt und ein von mir und Marcel Hampel (Illustrator) handsigniertes Exemplar des Buches "Der Tintenschnüffler und die Weltenweber". Teilnahmeberechtigt sind alle User, die bis zum 10.11.2012 die Leseprobe lesen und einen Kommentar zum Buch hinterlassen. Dies könnt ihr unter dem Post des Sperling-Verlages auf Facebook tun

http://www.facebook.com/Sperling.Verlag

oder als Bookrix-User auch direkt unter der Leseprobe.


Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ich wünsche allen viel Spaß beim Lesen und Kommentieren und drücke die Daumen :)

Herzliche Grüße
Iris

Montag, 1. Oktober 2012

Ein aufregendes Wochenende - Feedback von außen

Hallo ihr Lieben,

dieses Wochenende war sehr aufregend für uns. Am Freitag kamen die Plakate und unsere Flyer bei mir zu Hause an. Das Plakat hatte ich ja schon gesehen, die Flyer jedoch nicht, sodass ich ganz begeistert war, als ich den ersten Karton öffnete. Da wir uns in der letzten Woche auf den Dammer Räubermarkt vorbereitet haben, kamen neben den Flyern auch unsere T-Shirts - die wir uns extra haben drucken lassen.


Am Samstag dann durfte ich mich über den tollen Zeitungsartikel von Herrn Lammert in der Oldenburgischen Volkszeitung freuen. Eine Woche vorher war er hier gewesen, um mich zum Tintenschnüffler und seine Entstehung zu befragen. Einfach toll, dass es noch an diesem Wochenende geklappt hat, den Artikel zu veröffentlichen. 

Am Sonntag war es dann schließlich so weit. Wir wollten auf dem Räubermarkt ein bisschen Werbung machen und haben die Flohmarktzeit genutzt, um das auch zu tun. Dabei waren Marcel und ich nicht die Einzigen, die die Werbetrommel gerührt haben. Ebenfalls zur Seite standen uns meine Schwester und ihr Freund, mein Patenkind und seine Schwester, sowie meine Tante und mein Onkel, die an ihrem Stand fleißig Flyer verteilt haben. 

Meine Schwester und ihr Freund, die fleißig Flyer verteilt haben
Das Feedback zum Zeitungsartikel oder zum Flyer war riesig. Die Leute haben mit uns über den Tintenschnüffler gesprochen, uns erzählt, dass sie bereits vorbestellt haben, die Leseprobe bereits kannten und uns Fragen rund ums Buch gestellt. Natürlich haben wir uns für jeden Einzelnen die Zeit genommen uns zu unterhalten und auf alle Fragen eine Antwort zu geben. 

Familie Grimme ist schon jetzt begeistert und freut sich auf das Buch
In den Läden wurde unsere Werbung ebenfalls sehr gut angenommen und nun ziert so einige Schaufenster unser Plakat und wer möchte, kann sich an der Kasse noch einen Flyer mitnehmen.

Zu guter Letzt trafen wir noch auf die drei Autorinnen Ute Ardelt, Melanie Enkler und Michaela Pawelzik, die am Nachmittag ihr Buch "Der Räuber und das Gespenst" in einer Lesung vorgestellt hatten. Zusammen haben sie eine "Abenteuerliche Geschichte mit wundervollen Bildern zum Vorlesen oder Selbstlesen für Kinder von 4 bis 9 Jahren" geschrieben und auch selbst illustriert. Natürlich haben auch wir ein Exemplar erstanden und gestern Abend eine Geschichte darüber gelesen, wie ein Räuber einem Gespenst sein Gespenstertuch stiehlt, weil ein Fuchs dem Räuber die Decke gemopst hat. Zu finden sind die drei hier

Zum Schluss möchte ich mich nun einmal bei allen bedanken, die sich im Vorfeld um unsere Werbemittel gekümmert haben - das war zum Einen die Druckerei Heimann in Dinklage, die uns die tollen Plakate und Flyer gedruckt haben, sowie der Copy-Shop in Damme, der uns noch zwei Tage vorher die T-Shirts angefertigt hat. 
Ein Dank gilt natürlich auch allen, die sich gestern die Zeit genommen haben, sich mit uns zu unterhalten, ein wenig Zeit mit uns zu verbringen und uns so tolles Feedback gegeben haben. Nicht zu vergessen all diejenigen, die unsere Plakate aufgehängt und unsere Flyer an die Kassen gelegt haben. 

Nächstes Wochenende nehmen wir unsere Plakate, Flyer und T-Shirts mit nach Bremen und machen dort die Stadt ein wenig unsicher. Ich bin gespannt, wie es dort läuft :) 

Herzliche Grüße
Iris



.