Herzlich willkommen :)



Hallo an alle!

Schön, dass ihr mich hier besucht :) Wer das regelmäßig tut, begleitet mich auf diesem Blog durch mein Autorenleben, erfährt topaktuell was für Fehler mir beim Schreiben unterlaufen und was es neues aus meiner Feder gibt.

Ich berichte darüber, wie ich arbeite und woran. Was ich mache, wenn ich mal einen Durchhänger habe und wann es weitergeht, welche Fortschritte meine Projekte machen usw. Natürlich interessiert mich dabei auch immer eure Meinung, die ihr mir gerne auch als Kommentar unter den Beiträgen hinterlassen könnt :)

Noch eine kleine Anmerkung: Alle Grafiken dieser Seite stammen aus der Hand des Illustrators Marcel Hampel, der mein Buch "Der Tintenschnüffler und die Weltenweber" mit vielen tollen Bildern unterstützt hat.
Hauptberuflich fertigt er Spielgrafiken für diverse nationale und internationale Spieleentwicklungsfirmen an. Einige davon könnt ihr auf der Seite der Subatomic-Studios sehen, wo er an Fieldrunners 2 mitgearbeitet hat :)


Außerdem hat er in diesem Jahr, zusammen mit einem Kollegen, sein eigenes Spiel fertig gestellt. News zu "Nory's Escape" könnt ihr hier über Facebook mitverfolgen :)



Herzliche Grüße
Iris Deitermann

Sonntag, 4. November 2012

Unerwartete Begegnung

Hallo ihr Lieben,

um die letzten Sonnenstrahlen des Herbstes, sowie die tolle Blätterfarbstimmung der Bäume noch ein wenig zu genießen, haben wir heute einen Waldspaziergang gemacht.
Eigentlich ganz unspektakulär, bis da plötzlich... mitten im Wald... ohne, dass wir darauf vorbereitet waren... im Sonnenlicht ein BAUMLING stand. "Baumlinge? Was sind denn das?", fragt ihr euch jetzt vielleicht. DAS kann ich euch leider vorerst nicht verraten. Diejenigen von euch, die jedoch demnächst mein Buch lesen, werden es bald herausfinden können. ;)

Tja, was tut man, wenn einem plötzlich ein ausgewachsenes, übergroßes Exemplar seiner eigenen Romanfigurerfindung über den Weg läuft? Geeeeenau, man umarmt es, freut sich darüber, bittet höflich darum, ein paar Bilder machen zu dürfen und lässt es dann wieder seiner Wege ziehen...

Dieses Prinzip hat super funktioniert... Hier die Beweisfotos:


Wir haben nach der Baumlingbegegnung den Vater samt Hund Falko desjenigen getroffen, der diesen kleinen Kerl im Wald ausgesetzt hat. Leider haben wir versäumt, danach zu fragen, wie der Künstler heißt. Dieser darf sich gerne hier melden, damit wir den Namen hinzufügen können. :) Ihm haben wir es schließlich zu verdanken, einem echten Baumling im Wald begegnen zu können :)

Ich wünsche euch allen noch ein paar schöne Herbsttage und sende liebe Grüße :)
Iris




1 Kommentar:

  1. Hallo Iris, ich bin schon sehr gespannt, was es mit den Baumlingen auf sich hat. Mit "When dreams come true" könnte man Deine Begegnung im Wald wohl beschreiben ;) Also gibt es auch die Hausaufgabenfresserchen wirklich?!!!!! LG und viel Erfolg mit Erscheinen Deines Buches :) Mel

    AntwortenLöschen