Herzlich willkommen :)



Hallo an alle!

Schön, dass ihr mich hier besucht :) Wer das regelmäßig tut, begleitet mich auf diesem Blog durch mein Autorenleben, erfährt topaktuell was für Fehler mir beim Schreiben unterlaufen und was es neues aus meiner Feder gibt.

Ich berichte darüber, wie ich arbeite und woran. Was ich mache, wenn ich mal einen Durchhänger habe und wann es weitergeht, welche Fortschritte meine Projekte machen usw. Natürlich interessiert mich dabei auch immer eure Meinung, die ihr mir gerne auch als Kommentar unter den Beiträgen hinterlassen könnt :)

Noch eine kleine Anmerkung: Alle Grafiken dieser Seite stammen aus der Hand des Illustrators Marcel Hampel, der mein Buch "Der Tintenschnüffler und die Weltenweber" mit vielen tollen Bildern unterstützt hat.
Hauptberuflich fertigt er Spielgrafiken für diverse nationale und internationale Spieleentwicklungsfirmen an. Einige davon könnt ihr auf der Seite der Subatomic-Studios sehen, wo er an Fieldrunners 2 mitgearbeitet hat :)


Außerdem hat er in diesem Jahr, zusammen mit einem Kollegen, sein eigenes Spiel fertig gestellt. News zu "Nory's Escape" könnt ihr hier über Facebook mitverfolgen :)



Herzliche Grüße
Iris Deitermann

Freitag, 28. Juni 2013

Blogtour-Station 3: "Elchi's World of Books"

Hallo ihr Lieben,

heute stelle ich euch den dritten Blog der kommenden Blogtour etwas genauer vor. Bookdealerin Sheena und die Herrscherin Monic des winterlichen Traumlandes haben wir nun schon kennen gelernt. Heute begeben wir uns in die wilden Gefilde von Michèle, der Maskottchenblogmama von "Elchi's World of Books".


Wie es schon der Titel des Blogs verrät, dreht sich auch bei Michèle alles rund ums Buch. Jede Woche kann man sich auf drei ihrer Beiträge besonders freuen.

Dienstags gibt es beispielsweise immer den "Teaser Tuesday". An diesem Tag gibt sie ihren Lesen einen miniwinzigen Einblick in das Buch, das sie gerade liest.


Mittwochs gibt es den Beitrag "Waiting on Wednesday", in welchem sie ihren Lesern ein Buch näherbringt, das noch erscheinen wird und auf das sie sich bereits freut. Donnerstags können sich alle Leser auf den "Top  Thursday" freuen. An diesem Tag wird dazu aufgefordert dem Alphabet nach jeweils 10 Bücher aus seinem Regal aufzulisten. Natürlich postet auch Michèle die Bücher mit dem jeweiligen Buchstaben, die sich in ihrem Regal finden. Gerade war das "M" dran. :)

"The Sunday Story" am Sonntag hält dann ihre Neuzugänge bereit, die sie gerne mit ihren Lesern teilt :)


Wer also noch Platz auf seinen Wunschlisten hat, sollte hier unbedingt immer mal wieder reinschauen :) Meine Wunschliste stöhnt zwar schon, aber freut sich immer über neues Lesefutter.

Neben den ganzen tollen Buchvorstellungen, die wir hier auf dem Blog finden können, kommen auch die Rezensionen nicht zu kurz. Wer wissen will, wie welches Buch abgeschnitten hat, kann sich an ihrem elchtastischen Bewertungssystem orientieren, das ganz im Zeichen ihres Blognamens steht.


Da hinter jedem Buch auch ein Autor steht, widmet Michèle einen Teil ihrer Zeit genau diesen. Sie führt Autoreninterviews, für die sie sogar eine eigene Kategorie angelegt hat, sodass man alles schnell auf einen Blick findet. Derzeit finden Interviews zum Leseverhalten einzelner Autoren statt. Sehr spannend, wie unterschiedlich die Antworten sind.

Wenn Michèle dann gerade mal nicht mit dem Vorstellen von Büchern, Autoren oder Rezensionen beschäftigt ist, lässt sie sich auch mal dazu animieren, verrückte Ideen einfach in die Tat umzusetzen. Ein besonders schönes Beispiel, ist das Bücheriglu, dass vor einiger Zeit einen Fotoplatz auf ihrem Blog bekommen hat.



Michèle war auch diejenige, die die Idee zur Blogtour rund um Tintonius und seine Weltenweberfreunde hatte. Natürlich hat auch sie sich meinen Fragen gestellt.

Hier sind ihre Antworten:

1. Seit wann bist du bei den Bloggern?

Zu den Bloggern gehöre ich seit dem 29.09.2012, bzw. besser gesagt habe ich da angefangen meinen Blog zu erstellen und ein Grundgerüst aufgebaut, welches in den Tagen danach immer mehr an Format angenommen hat. Erst ab dem 03.10.2012 kamen dann nach und nach auch richtige Posts mit Rezensionen und weiteren Informationen rund um meine kleine Bücherwelt dazu.

2. Wie bist du dazu gekommen, einen Blog zu schreiben?

Ich habe schon einige Zeit vorher immer mal auf Buchblogs durch die Gegend gestöbert und fand das Ganze sehr interessant. Und da ich seit November 2008 wegen starker gesundheitlicher Probleme die Nieren betreffend zuhause bin und einem mit der Zeit, wenn es einem halbwegs gut geht, die Decke auf den Kopf fällt, dachte ich mir, warum erstellst du dir nicht auch einfach deinen eigenen kleinen Buchblog um wieder ein wenig Beschäftigung zu haben… Gesagt getan. Demnach war der eigentliche Grund nur um ein bisschen Ablenkung zu haben und mir das Gelesene schneller wieder in Erinnerung rufen zu können, zudem als kleine Übersicht, was ich bisher eigentlich alles gelesen habe. Als mein kleiner Blog jedoch nach und nach ein paar Leser gefunden hat, mit denen ich mich dann auch noch austauschen konnte, war ich total überrascht. 

3. Welche Themen behandelst du auf deinem Blog?

Auf meinem Blog findet ihr so allerlei Infos rund um Bücher - Rezensionen, Neuerscheinungen, Autoreninterviews, etc…

4. Gibt es regelmäßige Posts, auf die man sich immer zur gleichen Zeit freuen kann? Wenn ja, welche?

Nun ja…, so ganz regelmäßig sind sie leider nicht, da es immer drauf ankommt wie es mir gesundheitlich geht und wie ich es zeitlich gerade schaffe, aber ich versuche eigentlich schon ein gewisses Schema bei zu behalten. Darunter befinden sich folgende Posts: „Teaser Tuesday“, „Waiting on Wednesday“, „Top Ten Thursday“, „The Sunday Story – Books I got this Week“, 1x monatlich die Neuerscheinungen und am Ende eines Monats eine Monatsstatistik. Ab und an nehme ich noch an TAG’s teil oder poste was mir so in den Sinn kommt.

5. Was möchtest du mit deinem Blog erreichen?

Ich versuche, dass er informativ rüberkommt und die Leser ab und an hier und da ein wenig neuen Lesestoff, der auch ihren Geschmack trifft, finden. Durch meine Rezensionen in Blick auf eine objektive Meinung vermengt mit meiner subjektiven Meinungen ein wenig mehr von dem Buch preis zu geben, jedoch so, dass es noch den Reiz hat, es selbst zu lesen und durch die Autoreninterviews einen Blick hinter die Kulissen und auf die Personen zu werfen, die uns mit diesen tollen Geschichten in ihren Bann ziehen. Die verschiedenen Neuerscheinungs-Posts sollen dazu dienen, einen Überblick über den aktuellen Lesestoff zu erhalten und meine eigenen Neuzugänge dienen womöglich dem ein oder anderen Leser auch als Anreiz, der im Großen und Ganzen auch meinen Lesegeschmack vertritt, sein nächstes Objekt der Begierde gefunden zu haben.

Ich wünsche mir einfach einen freundlichen Umgang mit- und untereinander, gebe zu bedenken, dass Meinungen zu einem Thema immer zwei Seiten haben und die persönliche Meinung immer subjektiv ist, jedoch die Geschmäcker zum Glück verschieden und somit hoffentlich für jeden das passende auf dem riesigen Büchermarkt dabei ist!

6. Du bist eine Leseratte, welches Genre bevorzugst du und warum?

Am liebsten lese ich Jugendbücher. Darunter ist von Fantasy, Dystopie, Krimi und Thriller so ziemlich alles vertreten. Ab und an lese ich auch gerne mal einen typischen Chick-Lit-Roman.

7. Gibt es ein Genre, das du nicht so gerne liest?

Horror und Psycho. Aber auch Erotik-Romane sind nicht unbedingt mein Ding.

8. Liest du jedes Buch bis zum Ende oder kommt es auch schon mal vor, dass du das ein oder andere Buch abbrichst? Welche Gründe hat das dann?

Eigentlich lese ich schon jedes Buch zu Ende, … die Frage ist nur wie lange ich dafür brauche. Denn auch wenn es mir nicht unbedingt gefällt, möchte ich doch wissen, wie es weiter geht und ob nicht doch noch etwas passiert, was mich umstimmen könnte. Allerdings kann dies auch ziemlich zäh werden und über Monate dauern, da ich das Buch beiseitelege und derweil etwas anderes lese. Ich glaube um es komplett abzubrechen, müssten mehrere Faktoren zusammen treffen. Dann müsste der Schreibstil wirklich grauenhaft sein und mich überhaupt nicht fesseln, die Charaktere total oberflächlich und die Geschichte auch ohne wirkliche Tiefe nur vor sich hindümpeln…

9. Wenn du ein Charakter aus einem deiner Bücher sein dürftest, welcher wäre das?

Oh je, das ist eine gute Frage… Ich könnte jetzt sagen in welche Bücher ich mich gerne einmal hinein träumen würde um gemeinsam mit den Charakteren die Abenteuer zu erleben, aber welcher Charakter ich gerne wäre??? Fällt mir jetzt keiner direkt ein. Aber in der Tintenwelt von Cornelia Funke würde ich gerne auch mal zuhause sein :)

10. Wenn du deinen SuB beschreiben müsstest, wie sähe das aus?

Mein SuB… Den schau ich mir lieber nicht an, denn mir tun die ganzen Bücher, die da drauf verweilen müssen so dermaßen leid, da sie ja schließlich alle gerne gelesen werden möchten und sollten und ich es zeitlich einfach nicht schaffe und es immer mehr und mehr werden. Mein SuB ist ein imaginäres immer hungriges kleines Monster, das nie genug bekommt *zwinker* Sein Magen ist so groß, da würde eine ganze Bibliothek hineinpassen. Aber um es in Zahlen auszudrücken, denke mal, dass bei den altbewährten Printausgaben so an die 200 Bücher hier liegen und auch die ebooks werden immer mehr und haben die Einhundertergrenze bereits überschritten.

11. Warum nimmst du an der Blogtour teil?

Ich nehme an der Blogtour teil, weil ich es eine so großartige Idee finde Tintonius und seine Freunde noch mehr Lesern präsentieren zu können und die Geschichte in die Welt tragen zu können :)
Es ist einfach eine tolle Möglichkeit viele interessante Infos rund um das Buch und selbstverständlich die Autorin, die wichtigste Person hinter der ganzen Geschichte ohne diese wir dieses wundervolle Werk nicht zu lesen bekommen hätten an die Leserwelt zu unterbreiten und gleichzeitig damit die Autorin und ihr Werk zu unterstützen!

12. Hat es dir ein Weltenweber ganz besonders angetan? Wenn ja, welcher und warum?

Die Frage ist ein wenig gemein, denn sie sind alle so wunderbar. Jeder auf seine eigene Weise ist total faszinierend und Herz erwärmend. Aber ich glaube Tintonius und Primelchen haben es mir am meisten angetan. Ihre offene, freundliche und stets hilfsbereite Art und dazu dieses knuffige Aussehen – sie sind einfach herrlich!

13. Worauf freust du dich für die Zeit der Blogtour am meisten?

Am meisten freue ich mich schon auf all die tollen Beiträge und darauf, dass die Leser hoffentlich genauso begeistert darauf reagieren wie wir und die Kinder ein Leuchten in die Augen bekommen, wenn sie an den kreativen Aufgaben basteln und nach und nach die Welt der Weltenweber erforschen und auch ein ganz anderes Bewusstsein unserer eigenen Welt erleben.

14. Welche Erwartung hast du an die Blogtour?

Ich hoffe doch, dass durch die Blogtour ganz viele Leser auf dieses wundervolle Kinderbuch aufmerksam werden und dass das Buch und unsere Beiträge gut bei den Lesern ankommen und jeder seine Freude daran haben wird!

15. Hast du schon einmal an einer Blogtour teilgenommen? Wenn ja, welche Erfahrungen hast du gemacht?

Nein, ich habe bisher an keiner Blogtour teilgenommen und es ist auch für mich eine Premiere!


_________________________________________________________

Nach dieser kurzen Vorstellung und einem Blick hinter die Kulissen von "Elchi's World of Books", könnt ihr alle euch  hoffentlich ein erstes  Bild eines tollen Blogs und einer tollen Bloggerin machen. Ich freue mich sehr, dass auch Michèle und ihr kleiner Elch mit an Bord der Blogtour sind - hat sie sie doch ins Leben gerufen :) 

Wie jeder von uns, freut auch Michèle sich immer sehr über liebe Besucher, die ein wenig in ihren Beiträgen stöbern. Deshalb, besucht sie doch direkt mal und schaut euch um :)


Michèles Beitrag wird am 09.07. online gehen. Wir sind schon sehr gespannt, wie er euch gefällt und hoffen auf tatkräftige Unterstützung unserer Leser :)

Viele tintenblaue Grüße
Iris

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen