Herzlich willkommen :)



Hallo an alle!

Schön, dass ihr mich hier besucht :) Wer das regelmäßig tut, begleitet mich auf diesem Blog durch mein Autorenleben, erfährt topaktuell was für Fehler mir beim Schreiben unterlaufen und was es neues aus meiner Feder gibt.

Ich berichte darüber, wie ich arbeite und woran. Was ich mache, wenn ich mal einen Durchhänger habe und wann es weitergeht, welche Fortschritte meine Projekte machen usw. Natürlich interessiert mich dabei auch immer eure Meinung, die ihr mir gerne auch als Kommentar unter den Beiträgen hinterlassen könnt :)

Noch eine kleine Anmerkung: Alle Grafiken dieser Seite stammen aus der Hand des Illustrators Marcel Hampel, der mein Buch "Der Tintenschnüffler und die Weltenweber" mit vielen tollen Bildern unterstützt hat.
Hauptberuflich fertigt er Spielgrafiken für diverse nationale und internationale Spieleentwicklungsfirmen an. Einige davon könnt ihr auf der Seite der Subatomic-Studios sehen, wo er an Fieldrunners 2 mitgearbeitet hat :)


Außerdem hat er in diesem Jahr, zusammen mit einem Kollegen, sein eigenes Spiel fertig gestellt. News zu "Nory's Escape" könnt ihr hier über Facebook mitverfolgen :)



Herzliche Grüße
Iris Deitermann

Dienstag, 2. Juli 2013

Blogtour-Station 4: "Creativity First"

Hallo ihr Lieben,

heute, kurz vor Tourstart, stelle ich euch die 4. Station unserer Blogtour vor. Nachdem wir nun bereits eine Bookdealerin, die Herrscherin eines Traumlandes und eine Maskottchenblogmama kennen gelernt haben, finden wir uns heute dort wieder, wo die Kreativität zuhause ist. Es geht um die Kreativbloggerin Kora und ihren Blog "Creativity First".


Koras kreativer Blog ist eine Ergänzung ihrer Homepage, die ihr jederzeit hier besuchen könnt:


Auf ihrem Blog nimmt sie uns mit, durch ihr kleines kreatives Reich, an dem sie den Leser auf vielfache Art und Weise teilhaben lässt. Allem voran, geht es natürlich um das Thema, das uns alle ganz besonders interessiert: Bücher!!!

Wann immer ihr eine Leseprobe in die Hände fällt, die besonders interessant oder vielversprechend zu sein scheint, gibt sie in ihrer Abteilung "Erster Eindruck", genau diesen wieder und lässt so ihre eigene Wunschliste genauso anwachsen, wie die ihrer Leser.



So kommen immer wieder neue Bücher auf Koras Blog hinzu, die sie dann gerne durch regelmäßige Neuzugangs- und Buchpost-Posts vorstellt. Nach dem Lesen, setzt sie sich dann auch noch schriftlich mit den Werken auseinander, wodurch schon eine lange Liste an Rezensionen entstanden ist, die sie in der Leselounge katalogisiert. Hier kann nach Herzenslust gestöbert werden.



Wenn wir gerade vom Verschriftlichen eigener Gedanken sprechen, sprechen wir tatsächlich von einem weiteren Hobby neben dem Lesen. Kora liest nämlich nicht nur Bücher, sie schreibt auch selbst. Einen Blick hinter dieses Hobby können wir in der "Schreibzeugkiste" ihres Blogs werfen und wer es genau wissen will, sollte den Besuch auf ihrer Homepage auf keinen Fall vergessen :)




Aber auch ein Vielleser und Selbstschreiber muss mal abschalten. Das macht Kora nicht alleine. Sie lädt dazu ein, es beim "Sonntagsbrunch" mit ihr zusammen zu tun. Hier wartet jede Woche ein tolles neues Bild auf jeden, der dringend ein paar erholsame Momente braucht und sich gerne an einen anderen Ort träumt. 


An diesem Sonntag beispielsweise, konnte man sich an die Mittelmeerküste in Frankreich träumen :) 


Wer glaubt, dass das nun schon alles ist, irrt. Neben dem Lesen und dem Schreiben, dem Fotografieren und Posten, gibt es von Kora auch noch etwas auf die Ohren. In ihrer Kategorie "Hergehört", kann man jederzeit in ihre Podcasts hören, die sich mit unterschiedlichen Themen rund ums Kreativsein befassen :) 



Auf diesem Blog ist der Name also absolut Programm. Vom ersten bis zum letzten Post geht es hier einzig und allein um die eigene Kreativität. Etwas, wozu sie jeden gerne animieren möchte: "Be creative" - mich hat sie damit gepackt :)

Mit einem kreativen Beitrag nimmt auch Kora an der Blogtour teil. Deshalb musste auch sie sich meinen Fragen stellen, deren Antworten ich euch gerne genau jetzt verrate:

1. Seit wann bist du bei den Bloggern?

Seit August 2012

2. Wie bist du dazu gekommen, einen Blog zu schreiben?

Ich schreibe einfach für mein Leben gern! Da ein Buch, um es von A bis Z fertig zu stellen, etwas mehr Zeit bedarf, ich nun nebenher jedoch ebenso regelmäßig etwas schreiben wollte, das bestenfalls unterhält und/oder inspiriert,  habe ich mich fürs Bloggen rund ums Buch entschieden. Ein Instrument, dass, wenn man es erlernt zu spielen, viel Freude bereiten kann.

3. Welche Themen behandelst du auf deinem Blog?

Das Lesen, das Schreiben, das Kreativsein!

4. Gibt es regelmäßige Posts, auf die man sich immer zur gleichen Zeit freuen kann? Wenn ja, welche?

Gibt es. Dabei handelt es sich um die eingefangenen Eindrücke meiner Leseerlebnisse in Form von Rezensionen, Einblicke in mein persönliches Bücherregal, Berichte zu meinen eigenen Schreiberfahrungen und –ambitionen, einen bebilderten Sonntagsbrunch sowie einige weitere Anekdoten aus dem Nähkästchens eines Wortakrobaten.

5. Was möchtest du mit deinem Blog erreichen?

Meine ganz persönliche Passion fürs Lesen und Schreiben zu teilen und damit in die facettenreiche und fantasievolle Welt zwischen den Zeilen einzuladen. Eine kleine Inspiration zu geben; Begeisterung für das Medium Buch, das so vieles mehr als nur Tinte auf Papier ist, zu wecken; einen Funken Motivation zu versprühen, sich lang lieb gewonnen und neu entdeckten Interessen/Hobbys zu widmen – all diese kleinen Steine des Anstoßes versehen mit einer persönlichen Note möchte ich gern geben.

6. Du bist eine Leseratte, welches Genre bevorzugst du und warum? 

Jugendliteratur, schlichtweg weil ich denke, sich etwas unbeschwerte Leichtigkeit beizubehalten, nie verkehrt sein kann.
Fantasy, weil Harry Potter mich von der ersten Seite an gefesselt hat und mich Autoren, die eine fantasievolle Welt mit Kraft und immensen Detailreichtum kreieren können, sehr beeindrucken.
Krimis/ Thriller, weil sie mich packen.
Romane, die (Familien-) Schicksale fokussieren, weil ich Emotionen in allen Höhen und Tiefen gern auf Papier gebracht miterlebe.

7. Gibt es ein Genre, das du nicht so gerne liest?

Vampirsagen, Sience Fiction, historische Romane

8. Liest du jedes Buch bis zum Ende oder kommt es auch schon mal vor, dass du das ein oder andere Buch abbrichst? Welche Gründe hat das dann? 

Ich lese in den meisten aller Fälle ein Buch bis zur letzten Seite, weil ich mir die Lektüre im Vorfeld nach meinem Geschmack auswähle, sodass Fehlgriffe äußerst selten sind. Einen Leseabbruch würde ich damit begründen, dass das Buch und ich einfach (noch) nicht füreinander bestimmt sind, d.h. das Werk muss nicht zwangsläufig „schlecht“ sein. Außerdem, aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

9. Wenn du ein Charakter aus einem deiner Bücher sein dürftest, welcher wäre das?

Das ist alles andere als leicht zu beantworten! Einer von ihnen wäre wohl Meggie Folchart aus der Tintenherz-Trilogie von Cornelia Funke. Denn was gebe es Spannenderes, als genau wie Meggie in Geschichten eintauchen zu können? Ich würde es lieben!

10. Wenn du deinen SuB beschreiben müsstest, wie sähe das aus?

 So einige Börsenkurse würden sich um einen derartigen Aufwärtstrend reißen.

11. Warum nimmst du an der Blogtour teil?

Weil ich mich der Freude und Ehre, von Iris Deitermann höchstpersönlich dazu eingeladen worden zu sein, selbstverständlich nicht entziehen konnte. Und weil ich Der Tintenschnüffler und die Weltenweber für eine Perle im Kinderbuchregal halte, die ich noch vielen Lesern unbedingt empfehlen möchte! Außerdem liebe ich solch wunderbare Blicke „hinter die Kulissen“ und finde es toll, hiermit selbst Teil einer solch fabelhaften Aktion sein zu dürfen.

12. Hat es dir ein Weltenweber ganz besonders angetan? Wenn ja, welcher und warum?

Ich kann mich nur schwer für einen Liebling entscheiden, denn jeder Einzelne strahlt eine individuelle und originelle Magie, Kraft und Weisheit aus. Neben Tintonius mag ich auch sehr die liebenswerte Knollenfrau und Mirroria, deren Persönlichkeit bunt wie ein Kaleidoskop schillert.

13. Worauf freust du dich für die Zeit der Blogtour am meisten?

Auf die gemeinsame Reise von der Autorin und ihren Figuren, uns Bloggern und den Lesern. Denn durch diese Begegnungen wird Welwenia mit Sicherheit zu einem noch sehr viel bunteren und erlebenswerteren Ort, als er es bereits von Iris Deitermann mit bestechender Präzision geschaffen worden ist.

14. Welche Erwartung hast du an die Blogtour?

Ich würde mir wünschen, dass wir noch zahlreiche kleine und große Leser von den Weltenwebern begeistern können, denn sie unterhalten nicht nur, sondern halten uns auf sensible und eingängig verpackte Art und Weise einen Spiegel vor, der – trotz aller Fantasie – das wahre Leben reflektiert.

15. Hast du schon einmal an einer Blogtour teilgenommen? Wenn ja, welche Erfahrungen hast du gemacht?

Als gastgebender Blogger habe ich diese Erfahrung bisher noch nicht gemacht, was mich umso vorfreudiger, gespannter und in gewisser Hinsicht auch gerührter macht. Herzlichen Dank an Iris Deitermann für dieses Erlebnis!

_________________________________________________________________

Nach einem so vielseitigen Blick hinter einen so kreativen Blog, könnt ihr euch hoffentlich nun schon ein erstes Bild einer noch kreativeren Bloggerin machen, über deren Dabeisein ich mich sehr freue :) Sie bringt so viel postitive Energie durch ihre Beiträge mit, dass man einfach mitgezogen wird - in ihre Welt der Kreativität, die so viel Wundervolles bereithält. Über liebe Besucher auf ihrem Blog freut sich Kora sehr. Schaut doch mal bei ihr vorbei :)


Koras Beitrag wird am 11.07. online gehen. Wir sind schon sehr gespannt darauf, wie euch der Beitrag gefällt und mit wie viel Kreativität ihre Aufgabe von euch gelöst wird :) Mit jedem Tag schauen wir dem Startschuss mit mehr Spannung entgegen :)

Viele tintenblaue Grüße
Iris 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen